Deprecated: __autoload() is deprecated, use spl_autoload_register() instead in /home/heilverz/domains/pflanzenheilkunde.at/htdocs/_init.php on line 86
 Baumheilkunde & Baummedizin

Baumheilkunde & Baummedizin

Baumheilkunde & Baummedizin
Baumheilkunde & Baummedizin

Der heilkräftige Baum

Es ist ganz erstaunlich was sich im Rahmen der Baumheilkunde für immense heilkräftige Potenziale in den Bäumen verbergen.

Seit geraumer Zeit steht beispielsweise der Eibenbaum (die Eibe) ganz besonders in Verdacht Karriere als Krebsheilmittel zu machen. Dieser vielversprechende Kandidat wurde innerhalb von 20 Jahren zwischen 35.000 anderen Pflanzen auf seine Wirksamkeit gegen Tumorwachstum geprüft. Seit vier Jahren ist der isolierte Wirkstoff aus der Eibe, Paclitaxel, der unter dem Handelsnamen Taxol bekannt ist, auch in Deutschland zugelassen.

Bei Eierstockkrebs ist der Wirkstoff fast schon ein Standardmittel und bei Brustkrebs, Blasen- oder Lungenkrebs stellt er sich ebenfalls als sehr vielversprechend dar.

Baumheilkunden - Heilsame Bäume auf der ganzen Welt

Aber nicht nur unsere heimischen Bäume erwachen aus ihrem Dornröschenschlaf. Medizinisch Interessantes hören wir über Bäume in aller Welt.

Der Ginkgobaum beispielsweise, der bereits vor 150 Millionen Jahren in Europa verbreitet war und mit anderen Baumriesen die Lebensgrundlage für unser Dasein schuf, stellt heute einen hervorragenden durchblutungsfördernden Wirkstoff zur Verfügung. In China wächst der "Baum der Freude" (Camptotheca acuminata), der aus seinen Früchten, Wurzeln oder in der Rinde die Vorstufe für Krebsmittel liefert.

Ich danke dem Raunen der Bäume, die mir mit leisen Stimmen den Weg zu ihren Schätzen wiesen, die mir die Geduld gaben, dieses Füllhorn an traditionellen Heilmitteln zu finden. Ich danke dem Verlag, der mit dem Druck dieses Buches das jahrhundertealte Wissen für jeden Rat- und Hilfesuchenden zur Verfügung stellte und ich danke dem Leser, der mit seinem Interesse an diesem Werk die Liebe zu den Bäumen erklärt.

Möge ein Energieaustausch stattfinden zum Schutz des Baumes und zum Wohl des Menschen.